Sprungziele
Seiteninhalt

Gemeindliche Einrichtungen schließen aufgrund des Corona-Virus

Als vorbeugende Maßnahmen in Bezug auf die Ausbreitung des Corona-Virus werden folgende Einrichtungen in der Gemeinde Freden (Leine) ab sofort geschlossen:

  • Kindergarten St. Georg Freden (Leine), Kinderspielkreis Wetteborn, Kinderkrippe Spatzennest und die Kindertagespflege (Notfallbetreuungen werden zunächst gewährleistet - siehe unten)
  •  Karl-Nolte Grundschule Freden (Leine) - auch für außerschulische Veranstaltungen wie z.B. Blutspende
  •  Jugendzentrum Freden (Leine)
  •  alle Sporthallen - auch für Übungsbetriebe
  •  Dorfgemeinschaftshaus Winzenburg
  •  Heimatmuseum Freden (Leine)
  •  Zehntscheune Freden (Leine) - auch für Veranstaltungen durch Dritte

Folgende Veranstaltungen sind abgesagt:

  •  Alle Osterfeuer
  •  112-Nacht der Feuerwehren

Kriterien für eine Notfallbetreuung:

Nach Weisung der Landesregierung dient diese Notbetreuung dazu, Kinder aufzunehmen, wenn beide Erziehungsberechtigte in einer der folgenden Berufsgruppen tätig sind:

  •  Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen und pflegerischen Bereich
  •  Beschäftigte zur Aufrechterhaltung der Staats- und Regierungsfunktionen
  •  Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr
  •  Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche.

Ausgenommen von dieser fachlichen Weisung ist auch die Betreuung in besonderen Härtefällen.

Zu Fragen der Notbetreuung in Kitas hat der Landkreis Hildesheim eine Hotline eingerichtet. Die Rufnummer 05121 3095731 ist Samstag von 09.00 bis 12.00 Uhr und Sonntag von 14.00 bis 17.00 Uhr erreichbar.

Seite zurück Nach oben