Sprungziele
Seiteninhalt

Stellenangebote

Information für Bewerberinnen und Bewerber nach Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung sowie Pflicht zur Bereitstellung der Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden zur Beurteilung Ihrer Eignung, Befähigung und fachlichen Leistung für die Stelle, auf die Sie sich bewerben, verarbeitet.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Auswahlverfahrens zur Begründung eines Beamten-/Beschäftigten-/Ausbildungs-/Praktikantenverhältnisses/eines Bundesfreiwilligendienstes ist § 12 des Nds. Datenschutzgesetzes (NDSG) i. V. m. § 50 BeamtStG und § 88 Abs. 1 Nds. Beamtengesetz (NBG). Im Fall einer Einstellung erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zudem nach den §§ 88 bis 95 NBG.

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist für die Durchführung des Auswahlverfahrens erforderlich. Eine Nichtbereitstellung der für das Auswahlverfahren notwendigen Daten kann zur Folge haben, dass Sie bei der Stellenbesetzung nicht berücksichtigt werden können.

Datenübermittlung

Empfänger Ihrer Bewerbung und der darin enthaltenen personenbezogenen Daten sind die Personalverantwortlichen. Ihre personenbezogenen Daten werden zudem an die zuständigen Vorgesetzten sowie die Personalvertretung, die Gleichstellungsbeauftragte und evtl. die Schwerbehindertenvertretung weitergeleitet. Ggf. werden politischen Gremien die zur Beschlussfassung relevanten Daten zur Verfügung gestellt.

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte, in Drittländer (Nicht-EU-Mitgliedsstaaten) oder internationale Organisationen übermittelt.

Speicherdauer

Eine Vernichtung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt spätestens sechs Monate nachdem Ihnen eine Entscheidung über Ihre Bewerbung (Zu- oder Absage) zugegangen ist, soweit eine längere Speicherung nicht zur Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Im Fall einer Einstellung werden Ihre Unterlagen in Ihre Personalakte überführt und hier entsprechend der Aufbewahrungspflicht nach § 94 NBG gespeichert.

Rechte der/des Betroffenen

Sie können gegenüber der Gemeinde Freden (Leine) folgende Rechte geltend machen:

- Recht auf Auskunft über die verarbeiteten personenbezogenen Daten

- Recht auf Berichtigung oder Löschung

- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

- Recht auf Datenübertragbarkeit

Sollten Sie von den oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die Gemeinde Freden (Leine), ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Name und Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle

Gemeinde Freden (Leine)

Am Schillerplatz 4

31084 Freden (Leine)

Telefon 05184 790-0

Telefax 05184 790-40

E-Mail: info@freden.de

Name und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Die Gemeinde Freden (Leine) hat einen behördlichen Datenschutzbeauftragten bestellt, der die Sicherstellung des Datenschutzes unterstützt und für die Einwohnerinen und Einwohner als Ansprechpartner fungiert.

Die Kotaktdaten des Datenschutzbeauftragten lauten:

Behördlicher Datenschutzbeauftragter der Gemeinde Freden (Leine)

Gemeinde Freden (Leine)

Am Schillerplatz 4

31084 Freden (Leine)

E-Mail: datenschutz@freden.de

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Darüber hinaus können Sie sich an die Nds. Landesbeauftragte für den Datenschutz wenden und dort ein Beschwerderecht geltend machen.

Die Landesbeauftrage für den Datenschutz Niedersachsen

Prinzenstraße 5

30159 Hannover

Telefon 0511 1204500

Telefax 0511 1204599

E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de

Automatisierte Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung oder Profiling erfolgt nicht.

Stellenausschreibung Staatlich geprüften Bautechniker/in Fachrichtung Bautechnik

Die Gemeinde Freden (Leine) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Staatlich geprüften Techniker/in Fachrichtung Bautechnik (m/w/d)

zur Verstärkung des Bauamtes.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle nach Entgeltgruppe 9a TVöD. Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen eines unbefristeteten Arbeitsverhältnisses nach den Regelungen des TVöD.

Ihre wesentlichen Aufgabengebiete:

  • Bauunterhaltung für Tief- und Hochbauten, u.a. Planung, Auftragsvergabe, Bauleitung, Bauüberwachung, Leistungsabnahme und Abrechnung
  • Erstellen von Stellungnahmen in Genehmigungsverfahren
  • Allgemeine Verwaltungstätigkeiten
  • Verwaltung und Bewirtschaftung von 5 Friedhöfen
  • Stellv. Leitung des gemeindlichen Bauhofes (5 MA in Vollzeit)

Unsere Erwartungen an Sie:

Fachliche Kompetenz:

  • Eine abgeschlossene Ausbildung als staatlicher Techniker/in Fachrichtung Bautechnik
  • Einschlägige Berufserfahrung in einer Kommunalverwaltung sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung

Persönliche Kompetenz:

  • Kenntnisse der VOB und HOAI
  • Grundlagen des Vergaberechtes sind von Vorteil
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Zuverlässiges und systematisches Arbeiten
  • Ziel- und Ergebnisorientiertheit
  • Hohe Einsatzbereitschaft und Leistungsfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Gute sprachliche und schriftliche Ausdrucksformen sowie hohe Kommunikationsfähigkeit
  • Fahrerlaubnis der Klasse B und die Bereitschaft, den privaten PKW gegen Kostenerstattung für dienstliche Zwecke einzusetzen

Wir bieten Ihnen:

  • Tarifliches Entgelt nach dem TVöD
  • Einen sicheren Arbeitsplatz
  • Gesicherte und pünktliche Gehaltszahlungen
  • Flexible Gestaltungsmöglichkeiten der Arbeitszeit
  • Urlaubsanspruch von 30 Tagen
  • Gewährung einer Jahresonderzahlung (ehem. Weihnachtsgeld)
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Leistungsentgelt basierend auf Zielvereinbarungen
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Fundierte und gründliche Einarbeitung in alle Bereiche in einem kleinen Team
  • Berufserfahrung wird bei Einstufung der Stufenermittlung berücksichtigt, bei Übernahme aus einer Beschäftigung gem. TVöD wird die Stufenzuordnung übernommen

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 31. Januar 2020 an die Gemeinde Freden (Leine), Am Schillerplatz 4, 31084 Freden (leine) oder per Mail an: info@freden.de

Nähe Auskünfte erteilen Herr Hebner, Tel.: 05184 790-28 oder Herr Münnecke, Tel.:05184 790-36

Seite zurück Nach oben