Sprungziele
Seiteninhalt

Leine-Heide-Radweg

Der ca. 410 km lange Leine-Heide-Radweg führt von der Quelle an der Leine bei Leinefelde in Thüringen auch durch Freden (Leine) und die Regionen Leinebergland, Hannover Land und die Lüneburger Heide bis nach Hamburg.

Auf seinem Weg liegen Heiligenstadt und Friedland, Göttingen und Nörten-Hardenberg. Die Radtour führt weiter nach Einbeck und kreuzt dort die Euro-Route R1 (Calais-Höxter-S. Petersberg).

Durch das Leinebergland mit den Fredener Selterklippen geht es per pedes weiter in die niedersächsische Landeshauptstad Hannover mit einem Blick weit über die flache Landschaft des Aller-Leine-Tales. Sie duchqueren die Lüneburger Heide mit ihren Sehenswürdigkeiten, bevor sie in Hamburg ankommen.

Neben dem Naturerlebnis bietet sich viel Kultur, wunderschöne Fachwerkstädte, Kirchen und Klöster, Burgen und Schlösser säumen den Wegesrand.

Infos unter:

http://www.leineheideradweg.de mit Streckenverlauf-Karte

http://www.leineradweg.de

https://www.geolife.de

Radtouren- und Freizeitkarte der Region Hildesheim und dem Leinebergland

Herausgeber: Landkreis Hildesheim in Zusammenarbeit mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC), Unterstützung und Vertrieb durch die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hildesheim Region (Hi-Reg).

ISBN 978-3-00-001739-1

Seite zurück Nach oben